STOCKMEIER Gruppe übernimmt die Liquifill NV


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Akquisition trägt den wachsenden Anforderungen im Bereich Defroster in Europa Rechnung.

 

Bielefeld, 07. August 2012*** Die Stockmeier Holding GmbH expandiert weiter. Durch die Akquisition Liquifill NV erweitert das in Bielefeld ansässige Handelshaus für chemische Produkte seine Kapazitäten im Bereich der Produktion von Autochemie und Scheibenfrostschutz.

Die Liquifill NV ist im Bereich Screenwash tätig. Die Abfülleinrichtungen  der  Liquifill NV am Seehafen Gent (Belgien) gehen in die Stockmeier Chemie BVBA (Belgien) über, die eigens hierfür gegründet wurde. Im Zuge der Übernahme erhöht sich auch die Tanklagerkapazität für Ethanol, zu der Schiffs- und Gleisanschlüsse gehören, um 6.500 m³. Damit verfügt die STOCKMEIER Gruppe über einen weiteren großen Produktionsstandort in Zentraleuropa.

"Der Standort Gent bietet uns ideale Voraussetzungen, die  wachsenden Anforderungen unserer Kunden im Bereich Defroster in Europa zu befriedigen und neue Märkte zu erschließen. Mit dieser Akquisition sehen wir uns für das zukünftige Wachstum in diesem Bereich gut gerüstet ,“ erklärt STOCKMEIER-Chef Peter Stockmeier.